3D-Inspektion Turbinenrad1 3D-Inspektion-RPS2 Flächenrückführung-Zahnrad3 3D-Inspektion-Bauteil4 3D-Inspektion-Tankdeckel5 3D-Scan-Büste6 3D-Scan Werkzeug7 3D-Scan-Leiterplatte8 Flächenrückführung-Autoschlüssel9
bootstrap slider by WOWSlider.com v8.7


Die Flächenrückführung

Die Flächenrückführung gehört zum Bereich des Reverse-Engineering

Bei einer Flächenrückführung wird eine Polygonfläche in eine NURBS Fläche umgewandelt wird mittels der Flächenrückführung.
Der umgekehrte Weg vom vorhandenen Objekt zum Datenmodell wird mittels Reverse Engineering beschritten.
Flächenrückführung bedeutet, vorhandene Bauteile, Objekte, Kunstgegenstände usw. mittels einer hochgenauen 3D-Digitalisierung zu vermessen.
Danach erfolgt der Flächenrückführungsprozess direkt auf den Scandaten mittels einer speziellen Flächenrückführungssoftware.


Ausgangspunkt für eine Flächenrückführung ist eine Polygonfläche die aus Dreiecken aufgebaut ist. Der Aufwand ist bei einer Flächenrückführung ist im Einteilen der Polygonflächen in Patches.

Dabei werden manuell Flächen auf die aufbereiteten 3D-Scandaten gelegt und ein C2-stetiger Flächenverband erzeugt.
Dieser kann dann in Standard-CAD-Formate (z.B. IGES, VDA, STEP,CATIA ) exportiert und bei Bedarf weiter bearbeitet werden.
Wir sind Flächenrückführungsexperten schon seit mehr als 15 Jahren.

Somit können zum einen Daten komplett neu erstellt oder partiell Flächenrückführungsdaten in schon vorhandene CAD Daten eingefügt werden.
Nach einer Werkzeugänderung werden dann zum Beispiel nur die modifizierten Flächen in die ursprünglich vorhandene Flächenstruktur eingebunden über die schon oben erwähnte Flächenrückführung.

Flächenrückführung Anfragen per Mail: info@digimold.de