Form-u-Lagetoleranzen ermittlung bei Bauteilen analyticstracking
3D Scan Gehäuse1 Atos Triple Scan2 3D-Inspektion Turbinenrad3 3D Scan Gussteil4 Tritop Vermessung5 3D Vermessung Kunststoffteil6 Flächenrückführung Automodell7 3D-Scan-Leiterplatte8 Form und Lageauswertungen9 Punktinspektion10 Flächenrückführung-Zahnrad11 Flächenrückführung Helikoptermodell12 Wurzelkanalfeile Medizintechnik13 Flächenrückführung-Autoschlüssel14 Vermessung eines Blechteiles15 3D-Scan-Büste16 Turbinenrad17
javascript slider by WOWSlider.com v8.8

Form und Lagetoleranzen

Durch die hohen Produktionsstandarts und Genauigkeiten in der Fertigung nimmt die Messung und Auswertung von Form und Lagetoleranzen an Bauteilen immer mehr an Bedeutung zu zu.Dazu gehören Form und Lagetoleranzen.


Ein grosser Vorteil der optischen Messtechnik besteht in der flächenhaften Auswertung und Visualisierung in farbliche Falschfarbenplots. Auf diese Weise lassen sich Bauteilprobleme schnell erkennen und die entsprechenden Maßnahmen einleiten.

Zum Auswerten gehört das Erzeugen von Bezügen und die Ermittlung der Form- und Lagetoleranzen in diesem Bezug bzw erstelltem Bezugssystems(Tolerierung des Bezugssystems).

AUSWERTEMÖGLICHKEITEN :
-Analyse von Form- und Lagetoleranzen nach ISO 1101 und ASME Y14.5
-Geometrische Elemente : Ebenen , Kreise , Ovale , Schnitte , Rechteck, Kegel , Zylinder , Bohrungen

-Flächenvergleich Falschfarbenplot (Vergleich Ist zum CAD): bei einem Flächenvergleich wird von jedem Punkt der Messdaten aus der kürzeste Abstand zur Fläche des CAD-Modells berechnet. Diese Ab- weichungen werden mithilfe eines Farbverlaufs auf dem Vermessenen Objekt dargestellt.

-Toleranzprüfung: Es können einzelnen CAD-Flächen (Patches) unterschiedliche Toleranzwerte zugewiesen werden bzw über eine Toleranztabelle zugewiesen.

-Zusätzlich kann eine prozentuale Auswertung aller i.O. und n.i.O. Flächen ausgegeben werden.

-Materialstärkenanalyse

-Flächenprofile

-Inspektionsschnitte

-Form- und Lage Auswertung, z.B. Position, Ebenheit, Rundheit, Parallelität usw.
-Beschnittauswertung (Loch und Berandung)

-Mehrfachausrichtung in einem Projekt: automatische Vorausrichtung, RPS, 3-2-1, Ebene-Linie-Punkt, Best-Fit, hierarchisch, Ausrichtung über lokale Koordinatensysteme

-Aufmaßdarstellung bei Gussteilen

Parallelität zB bei Spritzgussmaschinen der Aufspannplatten per 3D-Scan aber auch per TRITOP Vermessung

Rundheit/ Konzentrizität

Ebenheit

Geradheit

Flächenprofil

Linienprofil

Position

Rundheit

Zylindrizität

Symmetrie

Neigung

Haben Sie Fragen zum Thema Form und Lagetoleranzen und deren Auswertung? Dann kontaktieren Sie uns gerne: Telefon +49 (3675) 422 017 sowie info@digimold.de